Das Atmosphärische

Aus: Hubert Tellenbach. Geschmack und Atmosphäre. (1968)

In nahezu jeder Erfahrung unserer Sinne befindet sich ein Mehr, das unausgedrückt bleibt. Dieses Mehr, das über das Reale Faktische hinaus liegt, das wir aber ineins damit spüren, können wir das Atmosphärische nennen.