Verben I

  • idealisieren - etwas als idealer Seinsweise ansprechen; verklären, verschönern
  • illudieren - täuschen, verhöhnen, verspotten, ins Spiel werfen (Verb zu Illusion)
  • illuminieren - erhellen; vgl. Illumination
  • illustrieren - Buch mit Bildern ausgestalten, bebildern; veranschaulichen, erläutern
  • imaginieren - sich vorstellen; ersinnen; bildlich, anschaulich machen
  • imitieren - nachahmen; nachbilden
  • implementieren - einführen, einsetzen, einbauen
  • implizieren - logisch einbegreifen
  • impulsieren - anstoßen, anregen
  • inaugurieren - einführen, einleiten, ins Leben rufen
  • incitieren - anspornen, anregen, anstacheln, anstiften
  • indemnisieren - entschädigen, vergüten
  • indignieren - Entrüstung hervorrufen
  • individualisieren - die Individualität, Eigenartigkeit, Einzigartigkeit, eines Gegenstandes bestimmen; das Besondere, Einzelne, Eigentümliche (einer Person, eines Falles) hervorheben
  • individuieren - eine individuelle, akzentuierte (Persönlichkeits-) Struktur gewinnen
  • indizieren - anzeigen, auf etwas hinweisen
  • indossieren - übertragen (bereichern)
  • induzieren - bewirken, generieren; vom besonderen Einzelfall auf das Allgemeine schließen
  • infamieren - verleumden, für ehrlos erklären
  • infantilisieren - geistig unselbständig, zum Kind machen, bevormunden
  • inferieren - folgern, schließen; hineintragen (als Einlage oder Mitgift zubringen); beitragen, darbringen, opfern
  • inflammieren - in Begeisterung versetzen, entflammen, enflammieren
  • inhibieren - einer Sache Einhalt tun; verhindern; stören
  • inhumieren - eine Leiche bestatten, Ggs.: exhumieren
  • initiieren - den Anstoß geben; die Initiative ergreifen; jmdn. einführen, einweihen
  • injungieren - anbefehlen, zur Pflicht machen, einschärfen, zu handeln anweisen
  • injurieren - beleidigen, jmdm. die Ehre abschneiden
  • inkarnieren - sich: sich verkörpern; fleischwerden
  • inklinieren - eine Neigung, eine Vorliebe haben
  • inkludieren - einschließen; Ggs.: exkludieren
  • inkommodieren - sich inkommodieren, sich Umstände machen
  • inkorporieren - einverleiben; eingemeinden; angliedern
  • inkriminieren - jemanden (eines Verbrechens) beschuldigen, anschuldigen
  • innervieren - anregen
  • innovieren - erneuern, neuern
  • inquirieren - nachforschen; (gerichtlich) untersuchen, verhören
  • insinuieren - unterstellen, einflüstern, sich insinuieren: sich einmischen
  • insistieren - auf etwas bestehen, beharren, dringen (Ggs.: desistieren)
  • insolieren - sich der Sonne aussetzen, sich sonnen
  • inspirieren - zu etw. anregen, animieren; Impulse geben; einatmen (Gs. exspirieren)
  • inspizieren - in Augenschein nehmen, ansehen, untersuchen
  • installieren - sich installieren: sich in einem Raum, einer Stellung einrichten
  • instaurieren - erneuern, wiederherstellen
  • instigieren - anregen, anstiften, anstacheln
  • instillieren - Flüssigkeiten in den Organismus einträufeln (eine Instillation vornehmen)
  • instituieren - einrichten, errichten; anordnen, unterweisen; stiften
  • instruieren - in Kenntnis setzen… unterweisen, lehren, anleiten
  • intellektualisieren - einer geistig-begrifflichen Betrachtung unterziehen
  • intendieren - auf etwas hinzielen; beabsichtigen, anstreben, planen
  • intensivieren - verstärken, steigern; gründlicher durchführen
  • interdizieren - untersagen, verbieten; entmündigen
  • interferieren - sich überlagern, überschneiden
  • internalisieren - verinnerlichen; Werte, Auffassungen übernehmen und sich zu eigen machen
  • internieren - in Lagern unterbringen, festsetzen; isoliert unterbringen
  • interpellieren - unterbrechen, dazwischenreden, ins Wort fallen
  • interpolieren - Werte zwischen bekannten Werten einer Funktion errechnen; in den Text eines Werkes später und unberechtigt etwas einschalten
  • interpungieren - interpunktieren, Satzzeichen setzen
  • intervenieren - dazwischentreten, einschreiten; vermitteln, sich einmischen; als hemmender Faktor in Erscheinung treten
  • introduzieren - einleiten, einführen
  • introjizieren - fremde Anschauungen, Ideale o.ä. in die eigenen miteinbeziehen
  • intrudieren - eindringen
  • invadieren - in fremdes Gebiet einfallen
  • invertieren - umkehren, umstellen, eine Inversion vornehmen
  • investieren - (einkleiden) etwas verwenden
  • investigieren - untersuchen, nachforschen
  • involvieren - einschließen, einbegreifen, enthalten (den Sinn eines Ausdruckes); an etwas beteiligen, in etwas verwickeln (vgl. evolvieren)
  • inzensieren - mit Weihrauch beräuchern
  • irisieren - in Regenbogenfarben schillern (in der Sonne)
  • irradiieren - ausstrahlen, als eine Irradiation wirken
  • irritieren - (auf)reizen, erregen; unsicher machen, verwirren, beunruhigen, beirren; stören, ärgern
  • iterieren - wiederholen; eine Iteration (schrittweises Rechenverfahren zur Annäherung an die exakte Lösung) vornehmen; mehrfaches Verwenden eines Terms in einer Gleichung, die ebenfalls wiederholt gelöst wird