Verben E

  • echauffieren sich - sich erhitzen; sich aufregen
  • edieren - Bücher herausgeben, veröffentlichen
  • efferveszieren - aufbrausen, aufwallen
  • effizieren - hervorrufen, bewirken
  • eklipsieren - verdunkeln, in Schatten stellen
  • elidieren - streichen, tilgen
  • eliminieren - aus einem größeren Komplex herauslösen und auf diese Weise beseitigen, unwirksam werden lassen oder gesondert behandeln
  • elizitieren - jmdm. etwas entlocken; jmdn. zu einer Äußerung bewegen
  • emanieren - ausströmen; (durch Radioaktivität Strahlen aussenden); hervorgehen
  • embalieren - (ver)packen, einpacken (einhüllen)
  • embarassieren - hindern; in Verlegenheit, Verwirrung (ver)setzen
  • embetieren - dumm machen, langweilen
  • embrassieren - umarmen, küssen
  • emendieren - verbessern, berichtigen
  • emergieren - auftauchen, emporkommen, sich hervortun
  • emotionalisieren - Emotionen wecken, einbauen (z.B. in ein Theaterstück)
  • emulgieren - einen (unlöslichen) Stoff in einer Flüssigkeit verteilen
  • enflammieren - entflammen, begeistern, entzücken, enthusiasmieren, inflammieren
  • enkodieren - (eine Nachricht) mit Hilfe eines Kodes verschlüsseln
  • ennuyieren - langweilen; ärgern, lästig werden
  • entreprenieren - unternehmen, veranstalten
  • enukleieren - entwickeln, erläutern
  • enumerieren - aufzählen
  • epatieren - verblüffen; (jmdm. imponieren)
  • epilieren - Körperhaare entfernen (depilieren)
  • equilibrieren - äquilibrieren, ins Gleichgewicht bringen, austarieren
  • equipieren - ausrüsten, ausstatten
  • erodieren - auswaschen und zerstören (von Böden) (Geol.), durch Erosion bedingt
  • eruieren - durch Überlegungen feststellen, erforschen, ermitteln
  • eskalieren - steigern, verschärfen,
  • eskamotieren - etwas, was einem gewünschten Denksystem nicht entspricht, heimlich verschwinden lassen; wegzaubern
  • eskomptieren - im Voraus einkalkulieren; Preisnachlass gewähren
  • etablieren - einrichten, gründen; sich niederlassen, selbständig machen, eingewöhnen, häuslich einrichten; sich breit machen
  • etalieren - ausstellen (von Ware)
  • eternisieren - verewigen, in die Länge ziehen
  • etiolieren - im Dunkeln oder bei zu geringem Licht wachsen und dadurch nicht ein normales  Wachstum zeigen (zu lang, zu dünn, ...)
  • euphorisieren - ein inneres Glücks- und Hochgefühl erzeugen
  • evaluieren - bewerten, (Lehrpläne, Unterrichtsprogramme) beurteilen
  • evaporieren - verdunsten
  • evolvieren - entwickeln, entfalten; entfaltend, entwickelnd, darstellen
  • evozieren - (durch Evokation) hervorrufen, bewirken
  • exaltieren sich - sich überschwenglich benehmen; sich hysterisch erregen; exaltieren: erhöhen
  • exegieren - erklären (auslegen)
  • ex(s)ekrieren - ("desekrieren") entweihen, verwünschen, profanieren, entheiligen, entsakralisieren
  • exemplifizieren - an Beispielen erläutern
  • exerzieren - etwas (wiederholt) einüben
  • exhibieren - exhibitionieren, zur Schau stellen, vorzeigend darbieten
  • exhumieren - eine bestattete Leiche wieder ausgraben, Ggs.: inhumieren
  • exilieren - verbannen, ins Exil schicken
  • exkulpieren - rechtfertigen, entschuldigen, von einer Schuld befreien
  • exorzieren - exorzisieren, Dämonen und Geister durch Beschwörung austreiben
  • expedieren - absenden, abfertigen, befördern
  • expertisieren - in einer Expertise begutachten
  • explanieren - auslegen, erläutern
  • explizieren - darlegen, erklären, erläutern
  • exploitieren - aus der Arbeitskraft eines anderen Gewinn ziehen, sie ausbeuten, ausnutzen; (Bodenschätze) nutzbar machen
  • explorieren - untersuchen, erforschen, erkunden; befragen
  • exprimieren - ausdrücken, (ab)bilden; emporheben;
  • exstirpieren - (ausrotten) völlig entfernen
  • extemporieren - eine improvisierte Einlage geben; aus dem Stehgreif schreiben, reden, musizieren
  • extendieren - ausweiten, ausdehnen, erweitern; Ggs.: definieren
  • externalisieren - etwas nach außen verlagern (z.B. Ängste), projizieren
  • extorquieren - abpressen, erzwingen (Extorsion durchführen)
  • extrahieren - herausziehen
  • extrapolieren - aus dem Verhalten einer Funktion innerhalb eines mathematischen Bereichs (Intervall) auf ihr Verhalten außerhalb dieses Raumes schließen
  • extravagieren - überspannt handeln
  • exulieren - in der Verbannung leben
  • exzedieren - ausschweifen, übertreiben; Unfug stiften
  • exzellieren - hervorragen, glänzen
  • exzerpieren - (herausklauben, auslesen) einen (schriftlichen Text)auszug anfertigen
  • exzidieren - Gewebe aus dem Körper herausschneiden (eine Exzision vornehmen)
  • exzitieren - anregen