Umstandswörter R

  • rechtens - zu Recht, mit Recht (die Sache gilt rechtens als fragwürdig)
  • Rechtens sein - rechtmäßig sein
  • reuig - Reue empfindend, zum Ausdruck bringend
  • ruchbar - ruchbar werden: bekannt werden; in die Öffentlichkeit dringen
  • ruchlos - ohne Skrupel, gewissenlos, gemein
  • rückhaltlos - ohne jeden Vorbehalt
  • rücksichtlich - unter Berücksichtigung (rücksichtlich seiner Fähigkeiten)
  • ruhmredig - sich selbst rühmend, prahlerisch (ruhmredige Worte)
  • ruhmvoll - ruhmreich
  • rührend - jemanden innerlich berührend, Rührung, weich stimmende innere Bewegtheit bewirkend
  • rührig - von regem Unternehmungsgeist erfüllt; ganz und gar nicht untätig, sondern immer das Nötige, in einer Situation Gegebene unternehmend; jmdm./einer Sache gegenüber rührig sein: Interesse an etwas haben, finden, mit etwas etwas anfangen können
  • rührsam - rührselig, sich allzu leicht rühren lassend, übertrieben gefühlvoll