Umstandswörter E

  • ehern - aus Erz bestehend; mit eherner Stirn - unbeirrbar, unbeugbar, ein eherner Wille; unbeugbar, ein ehernes Gesetz;
  • ehrenrührig - die Ehre antastend, verletzend, diffamatorisch
  • ehrenfest - aufrichtig, verlässlich, anständig (tüchtig), ehrenhaft, honett, honorig
  • ehrpuss(e)lig - in spießbürgerlicher Weise auf die (eigene) Ehre bedacht
  • eigentlich - im Grunde, direkt
  • eilfertig - übereilig, vorschnell, schnellfertig, emsig
  • einäugig - den Blick kritisch auf etwas richtend und etwas anderes, was genauso kritisch zu beurteilen wäre, nicht wahrnehmend
  • eingefesselt - gefesselt, eingesponnen, umgeben
  • einmähdig - (von Wiesen) nur für einen einmaligen Schnitt im Jahr geeignet
  • einmütig - übereinstimmend, völlig einer Meinung, eines Sinnes sein, unanim, konform
  • einschlägig - zu einem bestimmten Gebiet oder Fach gehörend, dafür zutreffend (diese These oder Vorschrift ist dann einschlägig, ...); einschlägig vorbestraft (wegen eines ähnlichen Deliktes vorbestraft)
  • einvernehmlich - einmütig, einhellig, im Einvernehmen, in Übereinstimmung miteinander, konsensuell, solidarisch
  • entsagungsvoll - bescheiden, verzichtend, verzichtvoll, enthaltsam, asketisch
  • epochemachend - einen Wendepunkt bezeichnend
  • erhaben - grandios, heroisch, junonisch, majestätisch, olympisch, souverän, sublim
  • erklecklich - beträchtlich, beachtlich, ziemlich groß, signifikant, (um ein Erkleckliches größer)
  • erträgnisreich - ertragreich