Adjektive E

  • echauffiert - erhitzt, aufgeregt
  • effizient - besonders wirtschaftlich, leistungsfähig, wirkungsvoll
  • egalitär - auf politische, bürgerliche oder soziale Gleichheit gerichtet
  • eidetisch - anschaulich, bildhaft
  • ekklesiogen - durch Einfluss von Kirche und Religion entstanden (z.B. Neurosen)
  • eklatant - offenkundig; aufsehenerregend; auffallend
  • eklektisch - in unschöpferischer Weise nur Ideen anderer verwendend
  • ekmelisch - in einem Tonsystem nicht vorhanden (z.B. der 7. Teilton) Ggs.: emmelisch
  • ekstatisch - in Ekstase, außer sich, schwärmerisch, rauschhaft (vgl. Trance)
  • ektomorph - hager, hoch aufgeschossen; leptosom, schmal, schlankwüchsig
  • elaboriert - differenziert ausgebildet (hoch entwickelt)
  • elastisch - dehnbar, biegsam
  • eleatisch - (nach Xenophanes, 500 v.Chr.) im Sinne der philosophischen Lehre vom nur durch Denken zu erfassenden absoluten Sein, dem das Werden und die sichtbare Welt als Schein entgegengesetzt ist
  • elegisch - wehmütig, schwermütig
  • elektiv - auswählend (vgl. selektiv)
  • elementar - grundlegend, wesentlich; bekannt, einfach; ungestüm, naturhaft-ungebändigt
  • elliptisch - unvollständig; kegelschnittförmig
  • eloquent - beredsam, beredt
  • elysisch - elysäisch, paradiesisch, wonnevoll
  • emblematisch - sinnbildlich
  • emetisch - Brechreiz erregend
  • eminent - außerordentlich, äußerst (groß, wichtig, positiv)
  • emotiv - emotionell, emotional, gefühlsmäßig (affektiv); einer inneren Erregung folgend; mit Emotionen, Gemütsbewegungen, Gefühlszuständen, seelischer Erregung, Affekten verbunden
  • empathisch - sich bereitschaftlich in die Einstellung anderer Menschen einfühlend
  • emphatisch - eindringlich, mit Nachdruck, stark
  • empirisch - erfahrungsgemäß
  • endemisch - (ein)heimisch; örtlich begrenzt auftretend; vgl. epidemisch
  • endokrin - mit innerer Sekretion verbunden (von Drüsen)
  • endomorph - pyknisch, untersetzt, gedrungen Ggs.: ektomorph
  • energisch - tatkräftig, willens- u. durchsetzungsstark; entschlossen, nachdrücklich
  • en passant - nebenher
  • enragiert - leidenschaftlich für etwas eingenommen; leidenschaftlich erregt
  • entetiert - starrköpfig, eigensinnig
  • enthusiastisch - leidenschaftlich begeistert, schwärmend, bewundernd (euphorisch)
  • entrisch - unheimlich
  • enumerativ - aufzählend
  • epatant - fabelhaft, phantastisch, verblüffend, großartig, imponierend
  • ephebisch - pubertierend, pubertär
  • ephemer - ephemerisch, nur kurze Zeit bestehend, nur einen Tag lebend, flüchtig
  • epidemisch - zeitlich und örtlich in besonders starkem Maße auftretend
  • epigonal - nachgemacht, epigonenhaft
  • epigrammatisch - kurz, treffend, witzig, geistreich, scharf, pointiert
  • epimetheisch - erst später mit dem Denken einsetzend; erst handelnd, dann denkend; unbedacht (nach Epimetheus, dem Bruder des Prometheus)
  • episch - erzählerisch, erzählend; sehr ausführlich berichtend, nichts auslassend, alle Einzelheiten enthaltend (vgl. lyrisch, dramatisch)
  • episodisch - vorübergehend, nebensächlich, dazwischengeschaltet
  • epistemisch - epistemologisch, erkenntnistheoretisch
  • epitropisch - scheinbar zugestehend
  • epochal - über den Augenblick hinaus bedeutsam, in die Zukunft hinein wirkend
  • ergonomisch - die Ergonomie oder Ergonomik betreffend, die Wissenschaft von den Leistungsmöglichkeiten und den Leistungsgrenzen des arbeitenden Menschen sowie der besten wechselseitigen Anpassung zwischen dem Menschen und seinen Arbeitsbedingungen
  • ergotrop - leistungssteigernd
  • erotematisch - fragend, in Form einer Frage; hauptsächlich auf Fragen des Lehrers beruhend (Unterricht), Ggs.: akroamatisch
  • erratisch - verirrt, zerstreut; vom Ursprungsort weit entfernt; erratischer Block: durchs Eiszeiteis transportierter Gesteinsblock, Findling; umherirrend
  • eruptiv - urgewaltig ausbrechend; durch Eruption, vulkanischen Ausbruch (oder Hautausschlag) entstanden
  • etikettär - gemäß der Etikette, den geltenden Umgangsformen
  • euklidisch - axiomatisch, nach festen, ewigen Gesetzen, Regeln (Geometrie...)
  • euphemistisch - beschönigend, verhüllend, schönfärberisch
  • euphorisch - in augenblicklicher, zuversichtlich-heiterer Gemütsverfassung, hochgestimmt; das subjektive Wohlbefinden Schwerkranker betreffend (Gs.: dysphorisch)
  • evasiv - Ausflüchte enthaltend; evasorisch: Ausflüchte suchend, ausweichend
  • evident - offenkundig und klar ersichtlich; offen zutage liegend; überzeugend,
  • evokativ - bestimmte Vorstellungen enthaltend
  • evokatorisch - bestimmte Vorstellungen erweckend
  • exaltiert - aufgeregt; überspannt
  • exemplarisch - beispielhaft, musterhaft; warnend, abschreckend; hart und unbarmherzig vorgehend, um abzuschrecken
  • exemplifikatorisch - zum Zwecke der Erläuterung an beispielen
  • eximiert - ausgenommen
  • existent - wirklich, vorhanden
  • existential - die Existenz, das (menschliche) Dasein hinsichtlich seines Seinscharakters betreffend
  • existentiell - auf das unmittelbare und wesenhafte Dasein bezogen, daseinsmäßig
  • exkretorisch - ausscheidend, absondernd
  • ex nihilo nihil - aus nichts wird nichts (von nix kommt nix)
  • exosomatisch - außerkörperlich, extrakorporal
  • exoterisch - für Außenstehende, für die Öffentlichkeit bestimmt; allgemein verständlich
  • exotistisch - auf eine fremde Umwelt beschränkt, in ihr verhaftet, auf sie hindeutend
  • exorbitant - außergewöhnlich; übertrieben; gewaltig
  • exoterisch - für Außenstehende, für die Öffentlichkeit bestimmt; allgemein verständlich
  • expert - erfahren, sachverständig
  • explanativ - erklärend, erläuternd
  • exponiert - herausgehoben und dadurch Gefährdungen oder Angriffen in erhöhtem Maß ausgesetzt
  • expressiv - ausdrucksstark, mit Ausdruck; ausdrucksbetont
  • exquisit - kostbar
  • extensiv - ausgedehnt, umfassend; ausdehnend, erweiternd (Gesetzesauslegung)
  • exterozeptiv - Reize wahrnehmend, die von außerhalb des Organismus kommen; Ggs. propriozeptiv
  • extramental - außerhalb des erkennenden Bewusstseins
  • extraterrestrisch - außerhalb der Erde einschließlich ihrer Atmosphäre gelegen
  • extrinsisch - von außen her (angeregt), nicht aus eigenem inneren Anlass erfolgend, sondern auf Grund äußerer Antriebe; Ggs.: intrinsisch
  • exuberant - überschwänglich, üppig
  • exzeptionell - außergewöhnlich; ausnahmsweise eintretend
  • exzessiv - ausschweifend; außerordentlich; das Maß überschreitend