Adjektive D

  • dämonisch - eine suggestive und unheimliche Macht ausübend
  • debil - leicht(gradig) schwachsinnig
  • deduktiv - den Einzelfall, das Besondere aus dem Allgemeinen ableitend; Ggs.: induktiv
  • defekt - schadhaft, fehlerhaft, nicht in Ordnung
  • defektiv - fehlerhaft, mangelhaft, unvollständig
  • defensiv - verteidigend, abwehrend; auf Sicherung oder Sicherheit bedacht
  • definitiv - endgültig
  • defizient - unvollständig (defizitär, mit einem Mangel belastet)
  • deform - entstellt, verunstaltet
  • degagiert - zwanglos, frei
  • degoutant - ekelhaft, abstoßend
  • dekadent - im sittlichen und kulturellen Verfall begriffen
  • deklarativ - in Form einer Erklärung, die etwas Grundlegendes enthält
  • deklaratorisch - deklarativ; bezeugend, klarstellend, beweiskräftig (deklaratorische Urkunde: nachträglich zu Beweiszwecken ausgestellte Beweisurkunde)
  • deklariert - offenkundig, ausgesprochen (z.B.: ein deklarierter Favorit)
  • dekorativ - schmückend, (als Schmuck) wirkungsvoll
  • dekrepit - heruntergekommen, verlebt
  • delatorisch - verleumderisch
  • delektabel - genussreich, ergötzlich
  • deletär - tödlich, verderblich (letal)
  • delikat - auserlesen fein; lecker, wohlschmeckend; zartfühlend, zurückhaltend, behutsam; wählerisch, anspruchsvoll; Diskretion erfordernd, nur mit Zurückhaltung, mit Takt zu behandeln, durchzuführen
  • delinquent - straffällig, verbrecherisch
  • delisch - delisches Problem: die (nach einem Orakelspruch auf Delos zu lösende) unlösbare Aufgabe, nur mit Zirkel und Lineal einen Würfel zu bestimmen, der das doppelte Volumen eines gegebenen Würfels haben soll
  • deliziös - sehr schmackhaft
  • delusorisch - verspottend; jemanden hintergehend, täuschend
  • demotisch - volkstümlich
  • deplorabel - beklagenswert, bedauernswert, erbärmlich
  • derangiert - völlig in Unordnung, zerzaust, verwirrt, gestört
  • dereierend - dereistisch, die Erkenntnis durch unreflektierte Emotionen beeinflussend
  • derogativ - aufhebend, beschränkend
  • desiderabel - wünschenswert
  • desiderat - dringend nötig, eine Lücke füllend, einem Mangel abhelfend
  • deskriptiv - beschreibend (vgl. Ggs. präskriptiv: beschreibend und Normen setzend)
  • desolat - trostlos, traurig (Zustand); vereinsamt
  • dispendiös - kostspielig, mit hohem Aufwand verbunden
  • desperat - verzweifelt, hoffnungslos
  • despektierlich - abschätzig, verächtlich
  • desperat - verzweifelt, hoffnungslos
  • despotisch - rücksichtslos herrisch; willkürlich, tyrannisch
  • desultorisch - sprunghaft, unbeständig, ohne Ausdauer
  • detachiert - sachlich-kühl, losgelöst von persönlicher Anteilnahme
  • detailliert - in allen Einzelheiten, in alle Einzelheiten gehend, genau
  • deterministisch - die Willensfreiheit verneinend; kausal
  • deviant - von der Norm sozialen Verhaltens abweichend
  • devot - sich übertrieben ergeben jmdm. gegenüber erweisend, zeigend; andächtig-ergeben
  • devotional - andächtig
  • dezidiert - entschieden, bestimmt, energisch
  • dezisiv - entscheidend, bestimmt
  • diabolisch - teuflisch (abgründig-boshaft)
  • diachron - geschichtlich, entwicklungsmäßig betrachtet, Ggs.: synchron
  • dialektal - mundartlich
  • diametral - völlig entgegengesetzt
  • dianoetisch - denkend, den Verstand betreffend
  • diaphan - durchscheinend, durchsichtig, transluzid, transparent Ggs.: opak
  • diastematisch - den Zwischenraum, Abstand betreffend (z.B. zwischen Tönen, im Intervall)
  • diät - den Vorschriften einer Diät, Schonkost, folgend
  • diätarisch - gegen Tagegeld
  • diatonisch - in Ganz- und Halbtönen fortschreitend (in einer siebenstufigen Skala)
  • different - verschieden, ungleich
  • differentiell - (differential) einen Unterschied begründend od. darstellend
  • dilatorisch - aufschiebend, verzögernd
  • dilettantisch - unfachmännisch, laienhaft, unzulänglich
  • diminutiv - deminutiv, (in Bezug auf den Inhalt eines Wortes) verkleinernd
  • dionysisch - ausschweifend enthusiastisch
  • diplomatisch - die Verhandlungstaktik betreffend; klug berechnend
  • dirigistisch - reglementierend, in der Bewegungsfreiheit einengend, Vorschriften machend
  • disjunkt - getrennt, geschieden
  • disjunktiv - einander ausschließend, aber zugleich eine Einheit bewirkend
  • diskrepant - (voneinander) abweichend, zwiespältig, mißhellig, widerstrebend, ungleich
  • diskret - vertraulich; taktvoll, rücksichtsvoll (verschwiegen), zurückhaltend
  • disparat - ungleichartig, unvereinbar, sich widersprechend,
  • dispensabel - verzeihlich, lässlich, pardonabel
  • dispers - zerstreut; feinverteilt;
  • disponibel - verfügbar
  • disponiert - aufgelegt, gestimmt zu; empfänglich (für Krankheiten)
  • disproportioniert - unverhältnismäßig, ungleich
  • disputabel - strittig, Ggs.: indisputabel
  • disruptiv - diruptiv, durchbrechend
  • dissident - andersdenkend, von der herrschenden Meinung abweichend
  • dissipativ - Zerstreuung, Zerteilung, Umwandlung bewirkend
  • dissolut - zügellos, haltlos
  • distanziert - Zurückhaltung wahrend; auf (gebührenden) Abstand bedacht
  • distinguiert - vornehm
  • distinkt - klar und deutlich (abgegrenzt)
  • distinktiv - unterscheidend
  • dithyrambisch - begeistert
  • divergent - unterschiedlich, entgegengesetzt (Ggs.: konvergent)
  • divers - verschieden
  • diverse - einige, mehrere (verschiedene)
  • divinatorisch - vorahnend, seherisch, wahrsagerisch
  • dogmatisch - in Form einer unbegründeten Behauptung
  • doketisch - auf dem Anschein beruhend
  • doktrinär - unduldsam eine Theorie verfechtend, gleich, ob sie haltbar ist oder nicht
  • dolorös - (doloros) schmerzhaft, schmerzerfüllt
  • dolos - arglistig, vorsätzlich, aus böser Absicht hervorgehend
  • domanial - zu einer Domäne gehörend, eine Domäne betreffend
  • drakonisch - sehr streng, hart (in Bezug auf Maßnahmen einer Instanz)
  • dramatisch - aufregend, spannend
  • dramaturgisch - die Bearbeitung eines Dramas (Ablaufs) betreffend
  • drastisch - anschaulich-derb; sehr stark, deutlich in seiner Wirkung spürbar
  • droguiert - unter Drogeneinfluss stehend
  • dubios - dubiös, von der Art, dass man in Bezug auf die Solidität Zweifel hegt; fragwürdig
  • durabel - dauerhaft, bleibend (langlebig)
  • dynamisch - die von Kräften erzeugte Bewegung, Veränderung betreffend (Ggs.: statisch); voll innerer Kraft, kraftgespannt; triebkräftig, bewegt, schwungvoll; Veränderungen der Ton-, Lautstärke betreffend (Mus.)