Pluralismus als Chance

Die mit dem Begriff Jazz zusammengefasste Musik des 20. Jahrhunderts hat eine rasante Entwicklung durchgemacht von einfachen Formen, Strukturen und Stilmitteln zu freien Formen und komplexen Konzepten, die in diesem Sinne mit der Entwicklung der gesamten europäischen Musikgeschichte verglichen werden kann - quasi als Schnelldurchlauf. Es gibt deutliche Bezüge zwischen Stilen des Jazz und Stilen der kunstmusikalischen, "klassischen" Tradition wie beispielsweise modaler, impressionistischer und Neuer Musik. Derzeit zeigt sich ein unvergleichlicher musikalischer Pluralismus, der einerseits als Bedrohung (und Ende der Musik), andererseits als Chance aufgefasst wird.