Würfelspiel in Porgy & Bess

In dem Würfelspiel <Craps>, das die Männer in der ersten Szene spielen, sind die Zahlen 7 und 11 von besonderer Bedeutung - das Spiel hat neben <Craps> auch den Namen <Seven-eleven>.
Wenn alle Wetteinsätze platziert sind, wirft der <Shooter> zwei Würfel. Erzielt er 7 oder 11 - einen <Natural> -, gewinnt er. Wirft er hingegen 2, 3 oder 12, hat er einen <Crap> und seinen Einsatz verloren, er darf weiterspielen, wenn er erneut einen Einsatz platziert. Fallen hingegen 4, 5, 6 oder 8, 9, 10, hat er einen <Point> und würfelt ein zweites Mal. Kommt er auf dieselbe Augenzahl, gewinnt er, bei einer 7 indes büßt er seinen Einsatz ein und muss die Würfel weiterreichen. Bei jeder anderen Summe, die kein Crap ist, versucht er, die Augenzahl des Points vom ersten Wurf erneut zu werfen.

Folgende Ausdrücke im Libretto von Porgy & Bess stehen für bestimmte Zahlen:
snake eyes - 2
boxcars - 12
craps - 2, 3, 12
little Joe - 4