Mehrstimmigkeit

Afrikanische Mehrstimmigkeit ist nicht auf ein einheitliches Konzept gegründet. Doch scheint ein Verfahren, das Mehrstimmigkeit herbeiführt, in vielen Gebieten verbreitet zu sein: das sogenannte Überspringverfahren. Hierbei singt die zweite Stimme zur ersten jeweils deren übernächsten (anderen, tieferen) Ton. Dadurch entsteht in pentatonischer Musik ein homophoner Parallelismus von Quarten und einer Terz.


Umschichtklänge, aus den jeweils übernächsten Tönen einer pentatonischen Skala gebildete Akkorde, sind interessanterweise gleich den >So-what-Akkorden<, wie sie Miles Davis im modalen Jazz, besonders in seinem Titel >So what< verwendet hat.