Orale Notation

Orale Notation (oral notation) ist eine nichtschriftliche Form der Fixierung von Patterns (auch rhythmisch-melodischer Einheiten) durch sprachliche Merkformeln oder Merksilben (mnemonic syllables). Die durch Verbalisierung memorierten Silbenformeln dienen der Aufbewahrung und Tradierung von Bausteinen afrikanischer Musik und kommen entsprechend beim Musiklehren zum Einsatz. Manche dieser Formeln beinhalten Wortbedeutungen meist erheiternden Inhalts, wodurch sie musikpädagogisch wirkungsvoll sind.